Nachrichten

Auswahl
110429_jobcenter
 

Klingbeil informiert sich bei Rotenburger Jobcenter über das Bildungspaket

Unlängst besuchte der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil das Jobcenter des Landkreises Rotenburg. Das Gespräch fand im Neubau des Jobcenters am Weicheler Damm statt. Einführend gab es einen kleinen Rundgang durch das Gebäude, gleichsam die „Zentrale“ des Amtes mit insgesamt rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. mehr...

 
Lars Klingbeil
 

Klingbeil will Meinungen zu PID einholen - SPD-Abgeordneter diskutiert in Waffensen die Regelung der Präimplantationsdiagnostik

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil lädt für den 2. Mai zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema Präimplantationsdiagnostik (PID). Der Bundestag diskutiert zur Zeit drei Gesetzentwürfe, die von einem vollständigen Verbot der PID, bis hin zu einer begrenzten Zulassung von Gentests an künstlich erzeugten Embryonen reichen. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus in Waffensen (Immentun 1, 27356 Waffensen). mehr...

 
Lars Klingbeil
 

Folgen für Aller und Leine noch nicht absehbar - Klingbeil hakte im Verkehrsministerium zur möglichen Herabstufung nach

Die betroffenen Kommunen müssen weiter auf konkrete Aussagen warten. Diese Auskunft erhielt der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil jetzt aus dem Bundesverkehrsministerium. Er ist auf Anregung des Schwarmstedter SPD-Samtgemeindepolitikers Björn Gehrs aktiv geworden und hakte zu Berichten über eine geplante Herabstufung von Aller und Leine nach. mehr...

 
Lars Klingbeil
 

Gastfamilien für Vollstipendiaten des US-Kongresses und des Deutschen Bundestags gesucht

Jeden Sommer kommen mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) amerikanische Schülerinnen und Schüler nach Deutschland. Sie möchten das Leben in einer deutschen Familie kennenlernen. Die 16- bis 18-Jährigen besuchen während dieser Zeit eine deutsche Schule und finden so schnell Kontakt zu Gleichaltrigen. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil bittet nun interessierte Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung für dieses Programm. mehr...

 
110408 tourow
 

Tourismus ist ein wichtiger Standortfaktor - Klingbeil besucht den Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

Zu einem Gedankenaustausch über die Herausforderungen und Möglichkeiten im Bereich des Tourismus traf vor kurzem der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil den Geschäftsführer des Touristikverbandes Landkreis Rotenburg Wümme e.V. (kurz TouROW), Udo Fischer, in der Rotenburger TouROW-Geschäftsstelle. mehr...

 
Lars Klingbeil
 

Koalition will Internet-Sperrgesetz abschaffen

Anlässlich der Ankündigung des Koalitionsausschusses der schwarz-gelben Bundesregierung, das Zugangserschwerungsgesetz aufheben zu wollen, erklären der zuständige Berichterstatter der Arbeitsgruppe Rechtspolitik der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, der netzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lars Klingbeil und die zuständige Berichterstatterin im Kulturausschuss des Europäischen Parlamentes, Petra Kammerevert, MdEP: mehr...

 
Foto: Lars Klingbeil, Corinna Feltz-von Einem (Agentur für Arbeit Walsrode), Kerstin Kuechler-Kakoschke (Agentur für Arbeit Soltau) und Ralf Trosin (Landkreis Soltau Fallingbostel)
 

Arbeitsmarktreform im Mittelpunkt - Klingbeil traf Arbeitsmarkt-Experten aus dem Heidekreis in Berlin

Zu den Beschlüssen von Bundesrat und Bundestag zur Reform der Grundsicherung, der Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets und der aktuellen Situation auf dem Arbeitsmarkt hatten die Niedersächsischen Bundestagsabgeordneten der SPD zahlreiche Vertreter von Jobcentern und Agenturen für Arbeit nach Berlin eingeladen. mehr...

 
Lars Klingbeil
 

Lars Klingbeil in der Presse - Neue Osnabrücker Zeitung vom 1. April 2011: "Der Ansatz der Bundesregierung ist falsch"

Von Hans-Gerd Stahl - Haren. „Der Ansatz der Bundesregierung bei der geplanten Bundeswehrreform ist falsch.“ Diese Auffassung vertrat auf einer Informations- und Diskussionsveranstaltung, zu der der SPD Ortsverband Haren eingeladen hatte, der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil aus Munster. Es ging dabei um die Frage „Bundeswehr — was nun?“. mehr...