Girls‘ Day: Spannender Blick hinter die Kulissen im Bundestag - Jetzt bewerben

Foto: Tobias Koch
 

Einen Tag lang in den Alltag einer Berufsgruppe reinschnuppern und vielleicht Gefallen daran finden. Das ist das Ziel des Girls Day. Insgesamt 70 politisch interessierte Schülerinnen haben auf Einladung der SPD-Bundestagsfraktion am 27. April 2017 die Chance hinter die Kulissen der Politik im Deutschen Bundestag in Berlin zu blicken. Einen dieser Plätze kann der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil an eine Schülerin aus der Region vergeben.

 

Schülerinnen im Alter von 15 bis 18 Jahren können sich bei Lars Klingbeil bis zum 15. Februar, per E-Mail an lars.klingbeil@bundestag.de und Telefon (Telefon 030/22771515) für den Girls Day bewerben.

Die Anreise nach Berlin erfolgt am 26. April 2016. Das Programm startet mit einer abendlichen Bundestagsführung. Am folgenden Tag erfahren die Teilnehmerinnen einigen über Beschäftigungsmöglichkeiten von Frauen in der Politik und über berufliche Werdegänge von Politikerinnen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil bei seiner Arbeit in Berlin über die Schulter zu schauen. Auch ein Planspiel steht auf dem Programm


flickr-Fotostream von Lars Klingbeil

Created with flickr badge.
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.