Besucher drei Tage bei Klingbeil im Bundestag

 

Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil besuchten 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Rotenburg und dem Heidekreis vor kurzem für drei Tage das politische Berlin. Die Reise, die vom Bundespresse- und Informationsamtes organisiert wurde, führte die Gruppe unter anderem ins Bundesverteidigungsministerium und die Bundeskanzler Willy Brandt-Stiftung.

 

Zum Abschluss empfing Klingbeil die Besucher im Bundestag, um sich ihren Fragen zu stellen und aktuelle politische Themen zu beraten. Im Mittelpunkt stand die Entscheidung der SPD Martin Schulz als Kanzlerkandidaten ins Rennen zu schicken. „Ich freue mich sehr darüber. Auch bei uns in der Region sind in den letzten Tagen so viele Menschen in die SPD eingetreten wie sonst in mehreren Monaten. Wir wollen diesen Schwung mitnehmen und werden einen klaren Kurs auf soziale Gerechtigkeit setzen. Dafür ist Martin Schulz der beste Kandidat“, sagte Klingbeil auf Nachfrage im Gespräch in Berlin.

20170203 Besuchergruppe480x

flickr-Fotostream von Lars Klingbeil:

Created with flickr badge.
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.